Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Suche

5 Ergebnisse

12.11.2019 13:30:00 | LGT Beacon

LGT Beacon: Erholung der Risikobereitschaft ist gerechtfertigt

Unsere konstruktive Positionierung zahlt sich aus: Die Risikobereitschaft steigt, die Märkte erobern neue Höchststände, während die Ertragssaison und die Makrodaten auf eine kommende Erholung der Unternehmensgewinne verweisen. Gleichzeitig bleiben die Anleger in der Regel weiterhin eher vorsichtig. Diese Situation rechtfertigt höhere Bewertungen.

16.10.2019 11:30:00 | LGT Beacon

LGT Beacon: Wir bekräftigen unseren verhalten konstruktiven Ausblick

Trotz des Handelskonflikts ist Chinas CSI 300 seit Jahresbeginn um fast 30% und der S&P 500 um etwa 15% gestiegen. Die Investoren scheinen allmählich zu lernen, mit der wachsenden Grossmachtrivalität zu leben. Zuletzt ging es an den Börsen wieder bergauf. Wir bleiben in Aktien leicht übergewichtet, mit einer klaren Präferenz für die USA.

11.09.2019 13:40:00 | LGT Beacon

LGT Beacon: Anlagestrategie für das vierte Quartal: Kurs halten

Der Handelskrieg und die üblichen spätzyklischen Risiken belasten. Doch die Konjunktur bleibt ausreichend gut und die Geldpolitik ist klar freundlicher geworden. Wir halten daher Kurs und bleiben bei Aktien leicht übergewichtet. Neben unserer defensiven Ausrichtung und der Präferenz für die USA wollen wir zudem weiter opportunistisch-antizyklisch handeln.

20.08.2019 15:08:00 | LGT Beacon

LGT Beacon: Ruhe bewahren und antizyklisch handeln

Der August brachte eine geldpolitische Enttäuschung und ein Wiederaufflackern der chinesisch-amerikanischen Handelsspannungen und damit globale Börsenturbulenzen. Ende Juli bauten wir US-Aktien ab und erhöhten unsere Goldposition. Zudem haben wir jüngst im Rahmen unserer regelbasierten antizyklischen Anlagestrategie Aktien in Japan hinzugekauft.

19.07.2019 03:08:00 | LGT Beacon

LGT Beacon: Die Argumente für eine anhaltende Hausse

Die Lockerung der Geldpolitik hat die Ängste vor einem Abschwung und dem Handelskrieg in den Schatten gestellt und US-Aktien das stärkste Halbjahr seit 1997 beschert. Vorerst scheint angesichts der relativ schwachen Ertragssaison das Kurspotential daher begrenzt. Mittelfristig dürfte eine weiche Landung der US-Wirtschaft die Hausse jedoch wiederbeleben.