Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Audi Sport ABT Schaeffler will Hattrick in Mexiko

12. Februar 2019

An kaum eine andere Rennstrecke haben Daniel Abt und Lucas di Grassi so schöne Erinnerungen wie an den Kurs in Mexiko: Beide Piloten des Teams Audi Sport ABT Schaeffler haben hier schon Siege gefeiert und wollen beim nächsten Gastspiel am Samstag (16. Februar) erneut nach ganz oben auf das Podium.

LGT Young Soloists at the Festival of South Tyrol in Merano
Am zweiten Dezemberwochenende startet die Formel E in die nächste Runde. Zum Saisonauftakt gibt es ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.
Audi Sport ABT Schaeffler will Hattrick in Mexiko

Die zwei letzten Auftritte in Mexiko-Stadt gehörten zu den spektakulärsten Rennen der Formel E – und beide Male waren Audi-Piloten die Hauptdarsteller: 2017 gelang Lucas di Grassi mit einer fahrerischen und strategischen Meisterleistung das Kunststück, trotz einer Kollision in der ersten Runde und des zusätzlichen Boxenstopps samt Wechsel seines Heckflügels den Sieg zu holen. Ein Jahr später feierte Daniel Abt vom fünften Startplatz seinen ersten Formel-E-Triumph überhaupt und damit auch den ersten Erfolg eines Deutschen in der rein elektrischen Rennserie.

Die Formel E startet zum vierten Mal auf dem 2,093 Kilometer langen Autódromo Hermanos Rodríguez. Es ist die einzige echte permanente Rennstrecke der Saison und die Fahrer lieben den Kurs – besonders wegen der ganz besonderen Stimmung in dem von Tausenden Zuschauern gefüllten Stadion. "Die mexikanischen Fans sind einfach unglaublich und die Atmosphäre im Stadion einzigartig – wir können die Fans auf den Rängen sogar während des Rennens jubeln hören", sagt Daniel Abt. Im gemeinsamen Video erklären die beiden Audi-Piloten den Kurs und dessen Besonderheiten.

Mit seinem ersten Podiumsplatz inklusive schnellster Rennrunde hat die Saison für den Deutschen in Santiago endlich so richtig begonnen. "Der Pokal war eine schöne Belohnung für die harte Arbeit der ganzen Mannschaft in den vergangenen Wochen, aber vor allem macht er Lust auf mehr", sagt Daniel Abt. "Mexiko wird für immer einen Platz in meinen Erinnerungen haben, weil ich dort in der letzten Saison meinen ersten Formel-E-Sieg geholt habe. Wir wissen, dass wir so einen Erfolg wiederholen können, wenn wir einen perfekten Tag erwischen."

Mit einem Sieg und drei weiteren Podiumsplätzen ist der von Audi und Technologiepartner Schaeffler entwickelte e-tron FE05 nach drei Rennen das erfolgreichste Auto im Starterfeld. Der vierte Saisonlauf der Formel E startet in Mexiko um 16 Uhr Ortszeit (23 Uhr MEZ) und führt wie immer über 45 Minuten plus eine Runde.