Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Auftakt der Rennsaison: Tests in Valencia

9. November 2018

Es war der einzige Vergleich mit der Konkurrenz, bevor die Formel-E-Meisterschaft Mitte Dezember in ihre neue Saison startet: Alle elf Teams trafen sich bei den offiziellen Testfahrten der Rennserie in Valencia.

Auftakt der Rennsaison: Tests in Valencia

#66 und #11 – das sind die Startnummern, mit denen Daniel Abt und Lucas di Grassi den Titel in der Teamwertung verteidigen und um den Fahrertitel kämpfen wollen. Der 25 Jahre alte Deutsche bleibt damit bei seiner einst selbst gewählten Nummer, der Brasilianer wechselt nach einem Jahr als Champion mit der Nummer 1 zurück zu seiner Lieblingszahl. In Valencia sind erstmals beide Audi e-tron FE05 des Teams Audi Sport ABT Schaeffler zusammen auf der Strecke. Während Daniel Abt zwei weiße vordere Radhäuser und rote Spiegel hat, erkennt man di Grassi unter anderem an schwarzen Spiegeln sowie schwarzen vorderen Radhäusern.

Audi setzt auf Kontinuität

Während die Formel E vor ihrer fünften Saison vor einem Umbruch steht, was Technologie und Reglement angeht, setzt Audi auf und neben der Strecke auf Konstanz: Daniel Abt und Lucas di Grassi bilden die einzige Fahrerpaarung im Feld, die alle bisherigen 45 Formel-E-Rennen Seite an Seite bestritten hat. Kein Duo holte dabei so viele Pokale. Auch alle Partner und Sponsoren sind weiter an Bord: Neben der LGT gehören SCHAEFFLER, die Deutsche Post, DHL, HYLA, ITK Engineering, KUKA, MASCOT, Riello UPS und last but not least der langjährige Partner Würth Elektronik mit zum Team.

Nach den Tests in Spanien gehen die beiden Audi e-tron FE05 noch einmal zur Vorbereitung zurück zum Team nach Kempten, bevor sie am 20. November verladen werden und sich auf die Reise nach Saudi-Arabien machen. Am 15. Dezember steigt in Ad Diriyah vor den Toren Riads das erste von 13 Rennen der neuen Saison.