Skip navigation Scroll to top

Scroll to top

News

29.08.2016

LGT trotzt schwierigem Marktumfeld mit guten Halbjahresergebnissen

Die LGT setzte im ersten Halbjahr 2016 unter schwierigen Marktbedingungen mit verhaltener Kundenaktivität ihre erfreuliche Geschäftsentwicklung fort. Der Nettozufluss an Neugeldern erhöhte sich gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres auf CHF 4.4 Milliarden, entsprechend einem annualisierten Wachstum von 7%. Die verwalteten Vermögen stiegen um 8% auf CHF 143.4 Milliarden. Darin enthalten sind CHF 8.0 Milliarden an verwalteten Vermögen aus der inzwischen abgeschlossenen Akquisition der britischen Wealth-Management-Boutique LGT Vestra. Die Erträge stiegen um 5% auf CHF 576.3 Millionen, und der Konzerngewinn belief sich auf CHF 124.4 Millionen (-5%).

Mehr lesen

Alle News

29.08.2016

LGT Navigator: Yellen hält die Spannung aufrecht

US-Notenbankchefin Janet Yellen hielt sich in Ihrer Rede am Notenbank-treffen in Jackson Hole, Wyoming, weiterhin die Option für einen weiteren Zinsschritt noch in diesem Jahr offen. Die Argumente für eine Zinsanhebung seien in den vergangenen Monaten stärker geworden, so Yellen, ohne jedoch näher auf einen möglichen Zeitpunkt einzugehen.

Mehr lesen

Alle News

26.08.2016

LGT Navigator: US-Zinsspekulationen weiter angeheizt

US-Notenbankmitglied Esther George von der Fed Kansas heizte die Spekulationen über einen baldigen Zinsschritt in den USA weiter an. Neuste Konjunkturdaten aus den USA fielen unterdessen gemischt aus. Während der Markit-Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft auf eine leichte Abschwächung im August hinwies, überraschten die Aufträge für dauerhafte Güter positiv mit einer stärker als vermuteten Zunahme um 4.4% im Juli. Ein unerwarteter Rückgang des wichtigsten deutschen Stimmungsbarometer belastete inzwischen die europäischen Aktienmärkte.

Mehr lesen

Alle News

25.08.2016

LGT Navigator: Märkte fokussieren sich auf Jackson Hole

Das Hauptthema an den Finanzmärkten bleibt die Zinspolitik der US-Notenbank (Fed) im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Rede von Fed-Chefin Janet Yellen am Notenbankertreffen in Jackson Hole. Insbesondere der US-Dollar profitiert von Spekulationen, dass Yellen in ihrer Rede am Freitag eine baldige Zinserhöhung signalisieren könnte, nachdem jüngst mehrere ranghohe Fed-Vertreter die Möglichkeit einer Zinsstraffung noch im laufenden Jahr angedeutet hatten.

Mehr lesen

Alle News

24.08.2016

LGT Beacon: Keine US-Zinserhöhung vor der Präsidentschaftswahl

Während es an Inflationsrisiken mangelt, könnte die US-Präsidentschaftswahl für einen weiteren politischen Schock sorgen. Davor dürfe es daher zu keiner US-Zinserhöhung kommen. Ein Sieg Hillary Clintons würde hingegen Kontinuität signalisieren. Ein Zinsschritt im Dezember wäre dann vertretbar, insbesondere, wenn sich die Konjunktur- und Börsen-trends weiter aufhellen sollten.

Mehr lesen

Alle News