Skip navigation Scroll to top

Scroll to top

LGT engagiert sich für junge Musikerinnen und Musiker

15. Juli 2014

Seit Anfang dieses Jahres ist die LGT Hauptsponsorin der LGT Young Soloists. Das Streichorchester aus hochbegabten jungen Musikerinnen und Musikern wurde 2013 vom bekannten Violinisten Alexander Gilman zusammen mit der LGT lanciert und hat bereits erste erfolgreiche Auftritte absolviert.

Die LGT Young Soloists sind ein Ensemble von rund einem Dutzend hochbegabten Streichersolisten im Alter zwischen 13 und 19 Jahren aus verschiedenen Ländern. Zusammen haben diese bereits über 70 erste Preise an nationalen und internationalen Musikwettbewerben gewonnen. Ursprünglich wurde das Ensemble vom bekannten Violinisten Alexander Gilman für einen Auftritt im Rahmen des LGT Global Forums 2013 im Stadtpalais in Wien zusammengestellt. Gilman (1982) wurde in Bamberg geboren und wuchs in einer russisch-jüdischen Musikerfamilie auf. Er gab sein Konzertdebut als Siebenjähriger im Münchner Gasteig und konzertiert heute weltweit als Solist sowie Kammermusiker und gibt regelmässig Meisterkurse als Violonpädagoge.

Seit ihrem Debut haben die LGT Young Soloists anlässlich der Eröffnungsveranstaltungen von Ausstellungen der Fürstlichen Sammlungen in Peking, Shanghai und Moskau mit ihrer jugendlichen und frischen musikalischen Spielweise zahlreiche Zuschauer inspiriert und begeistert. Die LGT hat deshalb beschlossen, mit dem Orchester eine langfristige Zusammenarbeit einzugehen. Die jungen Musiker werden an der von Alexander Gilman und der Pianistin Marina Seltenreich gegründeten LGT Young Soloists Academy betreut, welche die Studenten auf den äusserst kompetitiven Berufsalltag als Musiker vorbereiten soll.

Für 2014 sind noch Auftritte in der Schweiz, Österreich, Hongkong und Singapur geplant. 2015 werden die LGT Young Soloists im April 10 Tage auf der MS Europa 2 im Rahmen einer Kreuzfahrt von New York nach Hamburg ein Gastspiel geben. Zusätzlich sind im Frühling Auftritte in Asien und im Herbst eine Tournee im deutschsprachigen Raum geplant.

Die Eigentümerin der LGT, die Fürstenfamilie von Liechtenstein, hat es sich zur Aufgabe gemacht, gewachsenes Kulturgut zu pflegen und zu erhalten. In seiner langen Geschichte hat das Fürstenhaus eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen der Welt aufgebaut, die Fürstlichen Sammlungen. Daneben pflegten Mitglieder der Fürstenfamilie im Laufe der Jahrhunderte auch stets engen Kontakt zur Musikwelt. Bereits Mozart komponierte für Fürst Alois I. von Liechtenstein und es gab Verbindungen zu weiteren bedeutenden Komponisten wie Haydn und Beethoven. In diesem Geiste engagiert sich auch die LGT stark für Kunst und Kultur, insbesondere durch die Förderung der Fürstlichen Sammlungen. Dieses neue Engagement der LGT im Bereich der klassischen Musik ergänzt die bestehenden Engagements ideal.

Weitere Information sowie Videos und Fotos zu den LGT Young Soloists:
http://lgtyoungsoloists.com 
https://www.facebook.com/lgtyoungsoloists