Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Nachhaltiges Investieren bei der LGT

Als Vermittler zwischen Anleger und kapitalsuchenden Unternehmen und Organisationen können Finanzinstitute darauf hinwirken, dass Kapital nachhaltig investiert wird, sowohl unter ökologischen als auch unter sozialen Gesichtspunkten.

Anleger spielen bei der verstärkten Berücksichtigung von Nachhaltigkeit in der Wirtschaft eine sehr wichtige Rolle. Wenn sie sich aus der Finanzierung sozial oder ökologisch schädlicher Aktivitäten von Unternehmen und Organisationen zurückziehen, steigen deren Finanzierungskosten, und im Extremfall müssen sie ihre Aktivitäten ganz einstellen. Leiten Anleger gleichzeitig ihr Kapital in Unternehmen und Projekte, die eine positive Wirkung auf Umwelt und Gesellschaft haben, profitieren diese von günstigeren Kapitalkosten und sichern sich somit einen Wettbewerbsvorteil.

Die LGT ist bestrebt, als Investor und Anlageberater gute finanzielle Performance mit ihren Zielsetzungen für Umwelt und Gesellschaft zu verbinden und dabei auch Prinzipien der guten Unternehmensführung zu berücksichtigen.

Ausschluss von kontroversen Waffen

Als logische Konsequenz schliessen wir Anlagen mit signifikanten Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und guter Unternehmensführung systematisch aus unseren Anlageuniversum aus.

Seit Anfang 2012 investieren wir gruppenweit nicht in Unternehmen, die an der Produktion und dem Handel kontroverser Waffen beteiligt sind. Dieser Ausschluss erstreckt sich auf Unternehmen, die Landminen, Streubomben und -munition, Nuklearwaffen, biologische und chemische Waffen, Phosphorbomben und Uranbomben produzieren oder diese handeln.


Download

Kontroverse Waffen Richtlinie (PDF)


Ausschluss von Kohle

Ausserdem sind wir davon überzeugt, dass wir mit unserem Investmentverhalten eine aktive Rolle im Kampf gegen Umweltzerstörung und Klimawandel leisten können. Der Klimawandel bedroht unsere Lebensweise, verursacht erhebliche finanzielle Kosten und verschärft die sozialen Spannungen und Ungleichheiten in vielen Ländern. Studien und Forschungsergebnisse zeigen, dass wir dringend handeln müssen. 

Die LGT unterstützt das im Pariser Klimaschutzabkommen vereinbarte Ziel, die globale Erwärmung auf unter 2° Celsius im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. 

Deshalb haben wir beschlossen, gruppenweit Unternehmen aus unserem Anlageuniversum auszuschliessen, die in der Kohleproduktion und der Stromerzeugung aus Kohle tätig sind. Die kohlebasierte Stromerzeugung ist nicht mit einem Szenario vereinbar, das die globale Erwärmung auf 2° Celsius oder weniger begrenzt.


Download

Kohle Richtlinie (PDF)

Das LGT Sustainability Rating

Für Privatanleger ist es nach wie vor sehr schwierig nachzuvollziehen, wie nachhaltig eine Anlage wirklich ist und wie sich die eigenen Investments auf Umwelt und Gesellschaft auswirken. Die ESG-Kriterien – E steht für Umwelt, S für Soziales und G für eine gute Unternehmensführung – haben sich als Beurteilungskennzahlen in der Finanzbranche durchgesetzt; für den nicht-professionellen Anleger ist allerdings zum einen der Zugang zu diesen Daten und andererseits ihre Interpretation nicht einfach. Studien zufolge hindert – nebst nachweislich unbegründeten Performancevorbehalten – der fehlende Zugang zu verlässlichen Nachhaltigkeitsinformationen Privatpersonen an einem stärkeren Investment in nachhaltige Anlagen.

Um ihren Kunden eine Entscheidungshilfe bei der Wahl ihrer Investments an die Hand zu geben, die den Einbezug von ESG-Kriterien ermöglicht, hat die LGT ein Nachhaltigkeitsrating, das LGT Sustainability Rating für Aktien, Obligationen, Fonds und ETFs eingeführt. Die Bewertung wird mit einem selbst entwickelten Rating-Instrument durchgeführt, das bereits seit 2009 erfolgreich für das Management der LGT Nachhaltigkeitsfonds genutzt wird. Für ihre Nachhaltigkeitsqualität erhalten die einzelnen Anlageinstrumente entsprechend dem erzielten ESG-Score einen Stern (ungenügend) bis fünf Sterne (exzellent). Damit haben die Kunden Zugang zu leicht verständlichen Informationen über die Nachhaltigkeitsqualität ihrer Geldanlage und können ihre Investments entsprechend nachhaltiger ausrichten.

 

Grafik_LGT_Sustainability_Rating_de_NHB_LGT_blau_1200px

 

Im Bereich nachhaltig und verantwortungsvoll Investieren hat die LGT seit 2009 nachhaltige Anlagefonds in ihrer Produktpalette. Seit 2019 bieten wir unseren Privatkunden ausserdem aktiv verwaltete Vermögensverwaltungslösungen mit «Fokus Nachhaltigkeit» an. Deren Ziel ist es, eine positive Wirkung für Mensch und Umwelt mit einer langfristigen finanziellen Wertschöpfung zu verbinden.

Download

Broschüre - Nachhaltig Anlegen (PDF)

 

Nachhaltiges Asset Management

Institutionelle Investoren berücksichtigen nachhaltige Finanzprodukte mittlerweile systematisch – auch die LGT achtet in ihrem Anlagegeschäft seit vielen Jahren auf die Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien. Seit 2003 ist eine Klausel zum verantwortungsbewussten und nachhaltigen Anlegen fester Bestandteil vieler Anlageprogramme der LGT. Damit schliessen wir Investitionen mit signifikanten Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG-Kriterien) systematisch aus.

Ausserdem üben wir bei allen unseren Aktienfonds die Stimmrechte aktiv aus. Als Entscheidungsgrundlage dienen uns interne Vorschriften sowie schweizerische und internationale Corporate-Governance-Regeln wie beispielsweise die Grundsätze von UN PRI.

LGT Sustainability Rating

Nachhaltige LGT Aktien- und Anleihenfonds

2009 haben wir mit der Auflegung einiger Aktien- und Anleihenfonds begonnen, unsere nachhaltige Fondspalette aufzubauen. In den letzten zehn Jahren haben wir konsequent an deren Erweiterung gearbeitet. Heute umfasst sie mehr als 15 Fonds in unterschiedlichen Anlageklassen. Bei der Verwaltung dieser Fonds werden umstrittene Produkte und Verhaltensweisen (z.B. Tabak, Waffen oder Kinderarbeit) ausgeschlossen. Zudem werden Wertpapiere von Unternehmen oder Staaten ausgewählt, die über hohe Nachhaltigkeitsstandards verfügen. Mit unserem eigens entwickelten Analysesystem, dem LGT ESG-Cockpit, bewerten wir die Bereiche Unternehmensführung, Umwelt und Soziales der verschiedenen Emittenten.


Was nachhaltiges Investieren bewirken kann

Nicht nur Einzeltitel, sondern auch ganze Portfolios können nach Nachhaltigkeitskriterien durchleuchtet und mit anderen Portfolios oder Marktindizes verglichen werden. Ein wichtiger Aspekt sind dabei die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit von Firmen auf die Umwelt. Investoren wollen verstärkt wissen, wie CO2-emissionsintensiv ihr Portfolio ist, und ihre Investments kohlenstoffarm ausrichten.

Auch die LGT misst den ökologischen Fussabdruck ihrer Fonds. Der nachfolgende Vergleich der LGT Sustainable-Equity-Strategie mit dem MSCI-World-Index zeigt, dass die im LGT Porfolio enthaltenen Firmen einen viel geringeren negativen Einfluss auf die Umwelt haben als der Vergleichsindex.


Ökologischer Fussabdruck für den LGT Sustainable Equity Fund Global (EUR) vs. MSCI World (per 31.03.2020)

 

  Treibhausgas-
Emissionen/Umsatz
(t CO2eq./Mio. USD

Total
(t CO2eq.)

Energiever-
brauch/Umsatz
(MWh/Mio. USD)
Total (MWh)
Portfolio  97.8  36'566  303.3 94'593 
Benchmark 186.0   54'742  312.0 101'071 
Differenz -88.2 -18'176 -8.7 -6'478

 

  Wasserver-
brauch/Umsatz
(m3/Mio. USD)

Total
(m3)

Abfallauf-
kommen/Umsatz
(t/Mio. USD)
Total (t)
Portfolio  4'082.2  1'084'062 93.6 58'331 
Benchmark 10'998.6  2'765'212 287.7 99'028 
Differenz -6'916.4 -1'681'150 -194.2 -40'697

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im LGT Nachhaltigkeitsbericht 2019 (PDF)

 

Soziale und finanzielle Rendite erwirtschaften

Beim Impact Investing wird sowohl eine finanzielle als auch eine messbare ökologische und/oder soziale Wirkung angestrebt, während sich philanthropische Engagements auf die Unterstützung von Organisationen konzentrieren, die zum Wohl von Mensch und Planet beitragen, ohne dass eine finanzielle Rendite angestrebt wird.

LGT Lightstone – eine globale Private-Equity-Impact-Investing-Plattform

LGT Lightstone ist eine globale Plattform für direkte Impact-Investitionen, fokussiert auf skalierbare Geschäftsmodelle, die Lebensbedingungen mittels bedeutsamer technologischer Entwicklungen verbessern. LGT Lightstone investiert in Unternehmen in Europa, Lateinamerika, Indien und Afrika, die unterversorgten Konsumenten Zugang zu Produkten, Dienstleistungen und Informationen bieten oder eine nachhaltige Ressourcennutzung fördern.

Weitere Informationen unter LGT Lightstone

LGT Lightstone

LGT Venture Philanthropy

Die LGT Venture Philanthropy Foundation (LGT VP) wurde im Jahr 2007 auf Initiative von S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein gegründet. Ziel der Stiftung ist es, die Lebensqualität benachteiligter Menschen zu verbessern und ihnen Zukunftsperspektiven zu eröffnen. LGT VP unterstützt weltweit soziale Organisationen und Unternehmen, die eine wirksame Lösung für ein soziales oder ökologisches Problem bieten, durch Spenden. Genauso entscheidend wie die finanziellen Zuwendungen sind für die Organisationen auch der Transfer von Wissen und der Zugang zu Netzwerken.

Bei philanthropischen Engagements wird eine maximale soziale und ökologische Rendite angestrebt. Sie bildet die Motivation der Investition. Auf eine finanzielle Rendite wird gänzlich verzichtet.

Weitere Informationen unter LGT Venture Philanthrophy

wird maximale soziale und ökologische Rendite angestrebt
Tycho Sneyers, Managing Partner bei LGT Capital Partners

"Seit mehreren Jahren nutzt die LGT ihre Führungsposition als Investor in Private-Equity-Funds, um darauf hinzuwirken, dass sich die gesamte Branche stärker auf soziale und ökologische Werte ausrichtet."

"Seit mehreren Jahren nutzt die LGT ihre Führungsposition als Investor in Private-Equity-Funds, um darauf hinzuwirken, dass sich die gesamte Branche stärker auf soziale und ökologische Werte ausrichtet."
Tycho Sneyers, Managing Partner bei LGT Capital Partners
Disclaimer: Investitionen in Anlagelösungen der LGT und Fonds bieten Ihnen Chancen, bergen aber auch Risiken: Entscheidend ist Ihr Anlageprofil. Besprechen Sie die Möglichkeiten zum Geld anlegen bei LGT mit einem Kundenberater.