Nachhaltigkeit An die Zukunft denken, ist Teil unserer Unternehmenskultur

Nachhaltig denken, wirtschaften und investieren sind elementare Teile unserer DNA. Unsere Eigentümerin, die Fürstenfamilie von Liechtenstein, hat früh erkannt, wie wichtig Nachhaltigkeit für unsere Umwelt, Gesellschaft und Zukunft ist. Als familiengeführte und nachhaltige Privatbank engagieren wir uns für das Pariser Klimaabkommen, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und einen nachhaltigen Finanzsektor. 

Video zum Thema Nachhaltigkeit bei der LGT

Nachhaltigkeit

Engagement aus Überzeugung

Nachhaltig anlegen mit der LGT

Als nachhaltige Bank nehmen wir unsere gesellschaftliche und unternehmerische Verantwortung sehr ernst. Einen wichtigen Beitrag zur Lösung von Umwelt- und Sozialproblemen sowie zum Klimaschutz können wir durch unsere eigenen Investitionen sowie durch eine verantwortungsbewusste Beratung leisten. Unseren Privatkundinnen und -kunden bieten wir verschiedene Möglichkeiten, ihre Anlagen nachhaltiger auszurichten.

Nachhaltig investieren

Investieren Sie in attraktive Anlagen und tragen Sie damit gleichzeitig zu einer nachhaltigeren Zukunft bei.

Philanthropie

Helfen Sie benachteiligten Menschen mit effizienten Lösungen und einem strukturierten Engagement.

Impact Investing

Legen Sie in Unternehmen an, die Renditen erzielen und Mehrwert für Mensch und Umwelt erreichen.

Unser nachhaltiges Engagement Wie wir Veränderung erreichen wollen

In unserer ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie haben wir uns als nachhaltige Bank klare und messbare Ziele gesetzt, wie wir noch nachhaltiger arbeiten und wirtschaften können. Erfahren Sie, wie wir den Fussabdruck unseres Unternehmens und unserer Anlagen optimieren wollen.

Zahlen und Fakten

Netto null bis 2030 - dieses ambitionierte Ziel haben wir uns gesetzt. Um es zu erreichen, richten wir sämtliche Unternehmensbereiche nachhaltig aus. Seit vielen Jahren arbeiten wir intensiv daran, unsere Beratung, unsere Produkt- und Dienstleistungspalette und unseren Betrieb in Sachen Nachhaltigkeit zu optimieren. Einige Meilensteine haben wir schon erreicht, wie diese Zahlen aus unserem Nachhaltigkeitsbericht 2023 zeigen. Aber wir haben noch viel mehr vor. 

  • 37.4%

    unserer verwalteten Vermögen sind in nachhaltige Anlagelösungen investiert.

  • - 5.8%

    Reduzierung der Energieintensität ab 2023 im Vergleich zu 2022 (kWh/FTE)

  • 68.7%

    Anteil der erneuerbaren Energien oder des Energieverbrauchs aus Fernwärme im Jahr 2023

  • 20%

    Frauen im Management in 2023

Nachhaltigkeit heisst für uns, unser Unternehmen mit gesellschaftlichem Verantwortungsbewusstsein und mit langfristiger sowie ganzheitlicher Perspektive zu führen.

Olivier de Perregaux CEO LGT Private Banking
Olivier de Perregaux

Kohle und kontroverse Waffen ausgeschlossen

Als Finanzinstitut können wir durch unsere Investitionen Einfluss darauf nehmen, dass sich die Wirtschaft nachhaltiger ausrichtet - zum Beispiel indem wir uns aus der Finanzierung sozial und ökologisch schädlicher Aktivitäten von Unternehmen und Organisationen zurückziehen oder mit ihnen in einen aktiven Dialog und Austausch treten. Denn durch die Vermeidung solcher Investments steigen die Finanzierungskosten der Unternehmen und Organisationen. 

Als nachhaltige Bank vermeiden wir grundsätzlich Anlagen, die signifikante Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) aufweisen. Ausserdem haben wir für die Bereiche Kohle und kontroverse Waffen strenge Ausschlusskriterien.

Richtlinie

Ausschluss kontroverser Waffen

Seit 2012 investieren wir nicht in Unternehmen, die an der Produktion und am Handel kontroverser Waffen wie Landminen, Streubomben und -munition, Nuklearwaffen, biologische und chemische Waffen, Phosphorbomben und Uranbomben beteiligt sind.

Richtlinie

Ausschluss von Kohle

Wir wollen den Kampf gegen den Klimawandel aktiv unterstützen und schliessen deshalb konsequent Unternehmen aus unserem Anlageuniversum aus, die in der Kohleproduktion und der Stromerzeugung aus Kohle tätig sind.

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung

So gehen wir mit Nachhaltigkeitsrisiken um

Auch nachhaltige Anlagen bergen Risiken. Das können Umwelt-, soziale oder unternehmerische Risiken sein, die den Wert der Anlage beeinflussen. Mit unserem Nachhaltigkeitsrahmen definieren wir Nachhaltigkeitsrisiken, erkennen sie frühzeitig und legen fest, wie wir mit ihnen im Anlageprozess umgehen.

Mitgliedschaften und Partnerschaften

Grosse Herausforderungen wie den Klimawandel, soziale Ungleichheit oder politische Polarisierung können wir nicht alleine meistern. Darum arbeiten wir mit Organisationen zusammen, die dieselben Ziele verfolgen, und tauschen uns mit ihnen aus. Gemeinsam können wir mehr bewirken und die Zukunft verändern.

Logo UNEP Finance Initiative

Principles for Responsible Banking

Die Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen ist eine Partnerschaft zwischen dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und dem privaten Finanzsektor.

Logo UN Global Compact

UN Global Impact

Dieser weltweite Pakt zwischen der UNO und Unternehmen soll die Globalisierung sozialer und ökologischer gestalten.

Logo Principles for Responsible Investment

Principles for Responsible Investment

Die Investoreninitiative von UNEP und UN Global Compact hat die Prinzipien für verantwortungsvolle Anlagen erstellt hat und will diese umsetzen.

Logo Carbon Disclosure Project

Carbon Disclosure Project

Die Non-Profit-Organisation verfolgt das Ziel, dass Unternehmen und Kommunen Umweltdaten wie ihre Treibhausgasemissionen oder ihren Wasserverbrauch veröffentlichen müssen.

Sustainability - Logo SSF_de

SSF

Swiss Sustainable Finance will die Position der Schweiz als führende Stimme und Akteurin in der nachhaltigen Finanzwirtschaft stärken und so zu einer nachhaltigen und prosperierenden Wirtschaft beitragen.

Logo VfU

VfU

Der Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten ist eine Plattform für die fachliche Auseinandersetzung mit strategischen und praktischen Fragen rund um die nachhaltige Finanzwirtschaft.

Logo Klimastiftung Schweiz

Klimastiftung Schweiz

Die freiwillige Initiative vergibt Beiträge von einer Million bis drei Millionen Franken für Projekte, von denen der Klimaschutz und der Wirtschaftsstandort gleichermassen profitieren.

Logo profawo

profawo

Der Verein ist eine Non-Profit-Organisation und engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Schweiz, von der Kinderbetreuung bis zur Angehörigenbetreuung.

Logo Climate Action 100+

Climate Action 100+

Die von Investoren geleitete Initiative will sicherstellen, dass die weltweit grössten Treibhausgasemittenten die notwendigen Massnahmen gegen den Klimawandel einleiten.

Logo IIGCC

IIGCC

Institutional Investors Group on Climate Change unterstützt Anleger dabei, bis 2030 dank Kapitalallokation und Stewardship Fortschritte auf dem Weg zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Zukunft zu erzielen.

Logo Finance for Biodiversity Pledge

Finance for Biodiversity Pledge

98 Finanzinstitute aus 19 Ländern unterzeichneten 2022 diesen Appell und verpflichteten sich, die biologische Vielfalt mit ihren Finanztransaktionen und Investitionen zu schützen und wiederherzustellen.

Insights zur Nachhaltigkeit

Unter Insights finden Sie lesenswerte und informative Artikel aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Finanzen, aber auch Kunst und Lifestyle. Lassen Sie sich regelmässig per E-Mail über neue Beiträge informieren, indem Sie unseren Newsletter abonnieren

Das Auge eines Kindes blickt aus einem hölzernen Rahmen.
Nachhaltigkeit

Finanzielle Inklusion: Die Rolle der Finanzbranche

Die Finanzbranche kann verschiedene Massnahmen ergreifen, um den Kampf gegen Sklaverei zu unterstützen. Ein Überblick.
Bunte Superfoods auf dem Teller wie Avocados, Quinoa und Oliven
Nachhaltigkeit

Quinoa, Olivenöl, Avocado: Wie nachhaltig sind Superfoods?

Kann ich noch guten Gewissens Avocados kaufen? Und welche lokalen Alternativen gibt es zu Quinoa? Dieser Überblick verrät es.
Eine computergenerierte Pflanze wächst in einer Waldumgebung.
Nachhaltigkeit

Wie KI Nachhaltigkeit fördert - oder auch blockiert

Schon heute kommt künstlicher Intelligenz eine Schlüsselrolle in Bezug auf die Bekämpfung des Klimawandels und der Optimierung von nachhaltigen Anlagen zu.
In einer Halle bearbeiten Männer die Fasern der Abacá-Staude.
Nachhaltigkeit

Plastikmüll: Kommt die Lösung aus der Natur?

Ob Mode, Verpackungen oder Industrieprodukte - Startups in aller Welt arbeiten daran, mit biologisch abbaubaren Materialien Kunststoffe zu ersetzen. Der Markt boomt, Investorinnen und Investoren sehen die Chance auf nachhaltige Profite. Nun muss es den Plastik-Alternativen noch gelingen, den...

Das könnte Sie auch interessieren …

Sie wollen mehr über uns, unser Unternehmen, unsere Produkte oder Dienstleistungen erfahren? Dann finden Sie auf diesen Seiten vertiefte Informationen:

Kontakt aufnehmen