Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

LGT treibt Nachhaltigkeits-Engagement voran und tritt drei globalen Initiativen bei

4. Juli 2022

LGT Private Banking hat kürzlich die «Finance for Biodiversity Pledge» sowie die Initiative «Principles for Responsible Investment» (PRI) unterzeichnet und engagiert sich neu auch als Mitglied der «Institutional Investors Group on Climate Change» (IIGCC). Neben ihren eigenen Nachhaltigkeits-Initiativen in den Bereichen Investments, Beratung und Betrieb möchte die LGT mit diesen Mitgliedschaften gemeinsam mit Mitbewerbern und internationalen Organisationen das Thema Nachhaltigkeit voranbringen.

Die LGT hat in den letzten Jahren ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen stark ausgebaut. Bis 2030 will sie Netto null im Betrieb und ihren eigenen Investments erreichen. Und auch in der Betreuung ihrer Kundinnen und Kunden setzt die Privatbank auf Transparenz und aktive Beratung zu mehr Nachhaltigkeit in den Portfolios. Nun macht LGT Private Banking einen weiteren wichtigen Schritt und wird Mitglied von drei globalen Gremien, die sich für Klima, Gesellschaft und Umwelt engagieren.

Bekenntnis zu den Grundsätzen für verantwortliches Investieren

Die UN PRI ist eine Investoreninitiative in Partnerschaft mit der UNEP Finance Initiative und dem UN Global Compact. Ihr Ziel ist es, Unternehmen für die Auswirkungen ihrer Investitionsaktivitäten auf Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung zu sensibilisieren. Zugleich werden die Unterzeichner dabei unterstützt, die entsprechenden Fragestellungen in ihre eigenen Investmententscheidungen zu integrieren. Während LGT Capital Partners schon seit Jahren zu den Unterzeichnern gehört, hat nun auch LGT Private Banking die Initiative unterzeichnet. «Wir gehören schon heute zu den führenden Anbietern nachhaltiger Anlagelösungen. Als Mitglied der UN PRI können wir uns noch stärker für eine nachhaltige Finanzbranche einsetzen und unsere Ideen aktiv einbringen», sagt Christopher Greenwald, Head of Sustainable Investing der LGT. Die Initiative zählt bereits heute über 4000 Mitglieder aus über 60 Ländern.

Biodiversität schützen

Neben dem Klimawandel ist der Verlust der Biodiversität eine grosse Bedrohung für die Menschheit. Als Unterzeichnerin der «Finance for Biodiversity Pledge» hat sich die LGT dazu verpflichtet, einen Beitrag zum Erhalt sowie zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt zu leisten. «Die Finanzwelt kann mit der Wahl der richtigen Investments zum Schutz der Biodiversität und der gesamten Umwelt beitragen», so Ursula Finsterwald, Head Group Sustainability Management der LGT. «Gerade der Verlust der Biodiversität ist vielen noch zu wenig bewusst. Deshalb wollen wir als LGT das Thema aktiv öffentlich adressieren und es zudem in unserer Produkt- und Dienstleistungspalette berücksichtigen.»

Wirkung erzielen durch Active Ownership

Ausserdem ist die LGT der Institutional Investors Group on Climate Change, kurz IIGCC, beigetreten. Das Gremium besteht aus über 370 Investoren, die sich gemeinsam dafür einsetzen wollen, auf dem Weg in eine kohlenstoffarme Zukunft signifikante Fortschritte zu erzielen. Erreicht wird dies in erster Linie indem Investoren bei den Unternehmen eine aktive Rolle einnehmen und darauf hinwirken, dass die Firmen nachhaltiger agieren und sich nachhaltiger ausrichten. Ursula Finsterwald sagt: «Das starke Netzwerk der IIGCC gibt uns die Möglichkeit, im Dialog mit Unternehmen, politischen Entscheidungsträgern und anderen Investoren Massnahmen gegen den Klimawandel noch intensiver voranzutreiben.»